Heutige Umstände zwingen uns, unsere Lebensweise zu ändern. Deswegen ist der Trend zum Online Studium heute ziemlich erwachsen. Es gibt verschiedene Gründe, warum man eine Hochschule nicht besuchen kann.

Außerdem ist online Studium eine gute Alternative für Berufstätige, die seine Fachkenntnisse oder Qualifikationsniveau vertiefen möchten.

Wo kann man online Studieren? Und welche Studiengänge sind dafür geeignet? In diesem Artikel finden Sie Antworten auf diese Fragen.

Top-5 Online-Hochschulen in Deutschland

Heute können die Studenten überall auf der Welt eine deutsche Hochschule absolvieren. online Studium eröffnet viele Möglichkeiten: Bachelor-Abschluss, Master Programme oder verschiedene Ausbildungskurse.

Aber beachten Sie, dass online Studium und Fernstudium nicht immer gleich sind. Beim Fernstudium gibt es verpflichtende Präsenzveranstaltungen. Unter dem Begriff online Semester versteht man ein Selbststudium, das im Internet stattfindet.

Nach der Immatrikulation bekommt man eine Zulassung für das Lernraumsystem und den Lernraum mit dem persönlichen Passwort. Außerdem kann man mit seinen Kommilitonen im Internet kommunizieren und auch verschiedene Aufgaben in Gruppen bearbeiten.

Alle Lernmaterialien werden im Internet Tag und Nacht zur Verfügung gestellt. Wenn es einige Fragen gibt, können die Studenten mit Betreuern alles besprechen.

Top-5 Online-Hochschulen in Deutschland

1. IUBH (Internationale Hochschule Bad Honnef Bonn)

2. DIPLOMA Hochschule

3. WINGS (Wismar International Graduation Services)

4. Onlineplus (ein Fachbereich der Hochschule Fresenius)

5. Hochschule Macromedia

Online Studium ist ziemlich teuer, besonders, wenn es um ein Bachelor- oder Master-Programm geht. Aber es gibt verschiedene Internetplattformen, wo man online kostenlos studieren kann. Zum Beispiel Massive open online Courses (MOOC).

Hier kann jeder unabhängig von Schulabschluss, Vorkenntnisse oder Numerus Clausus studieren. Man kann sich auf einer der Plattformen anmelden und einen Kurs wählen. Eine der Mooc-Plattformen ist Coursera, die mit zahlreichen Universitäten der Welt kooperiert.

Bachelor online Studium

Beim Bachelor online Studium können die Studenten Lerntempo und Lernmethoden an eigene Bedürfnisse anpassen.

Online Bachelor Studium dauert drei oder vier Jahren, aber die Studenten können seinen eigenen Studienplan selbst erstellen. In der Regel kann man jederzeit mit dem Online-Studium beginnen.

Numerus Clausus (NC) spielt dabei keine Rolle. Der Abschluss ermöglicht eine Zulassung zum Masterstudium.

Bachelor Abschluss gibt die Grundlagenkenntnisse in mathematischen, gesellschaftswissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Fachbereichen.

Die Zulassungsvoraussetzungen sind je nach Hochschule unterschiedlich.

Master online Studium

Master online Studium richtet sich an Berufstätigen, die ihre Karriere voranbringen möchten. Ziel des Masterstudiums ist die wissenschaftlichen und beruflichen Kenntnisse zu vertiefen. Master-Abschluss gibt eine Möglichkeit Führungspositionen zu besetzen.

Die Absolventen von online Universitäten werden auch oft in der Wirtschaft bei Stellenausschreibungen bevorzugt, weil Sie durch das erfolgreiche online Studium ihre Ausdauer, Flexibilität und Belastbarkeit bereits unter Beweis gestellt haben.

Die Master-Studiengänge der deutschen Hochschulen zeichnet ein hohes Qualitätsniveau aus.

Für die Zulassung muss man einen anerkannten Bachelor-Abschluss eines ähnlichen Studiengangs nachweisen. Die Regelstudienzeit umfasst 18 oder 24 Monate.

Was soll ich online studieren?

Das Angebot der Studiengänge ist ziemlich groß, fast jeder Bereich eignet sich für Online Studium. Man kann Ingenieurwissenschaften oder Journalistik online studieren. Alles hängt von Interessen und Fähigkeiten ab. Aber die Studenten müssen darauf achten, dass der Studiengang akkreditiert ist und die Hochschule staatlich anerkannt ist.

Zu den verbreiteten online Bachelor- und Master-Studiengänge:

1. Medien und Kommunikation (Kommunikation, Marketing Kommunikation, E-Commerce, Social Media),

2. Marketing (Online Marketing, Marketing Management)

3. Sozialwissenschaften (Soziale Arbeit, Politikwissenschaft, Psychologie)

4. Wirtschaftswissenschaften (Business Administration, Digital Business, Betriebswirtschaftslehre)

5. Management (Logistikmanagement, Tourism Management, Publik Management)

6. Technologiestudien (Informatik, Data Science, Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik, Cyber-Sicherheit)

7. Ingenieurwissenschaften

8. Design (Mediendesign, Kommunikationsdesign, UX-Design, Game Design)

9. Pädagogik (Unterrichten, Bildungstechnologie, Pädagogische Leitung)

10.Verwaltungswissenschaften (Personalwesen, Personalmanagement, Öffentliche Verwaltung)

Der beliebteste Studiengang für Online-Studium ist Informatik, weil Berufsaussichten für Informatiker sehr vielfältig sind. Man kann ein Arbeitsplatz fast in allen Bereichen finden, da ohne IT und Digitalisierung funktioniert heute nichts mehr.

Online Studium ist unsere Gegenwart. In einer flexibler werdenden Welt ist ein Fernstudium oft die passendste Möglichkeit, Alltag und Ausbildung sinnvoll miteinander zu verbinden. Bachelor oder Master mit der richtigen Hochschule bieten den modernen Studierenden beste Voraussetzungen, um sich wie möglich auf die Arbeitswelt vorzubereiten.