Literaturrecherche wie eine Art der Forschungsarbeit

4 Jahre auf dem Ghostwriting-Markt
Anonymisiertes persönliches Profil und geschützte Angaben
Direkter Kontakt mit dem Autor
356
Autoren sind bereit, jetzt eine Bestellung zu übernehmen
Feedbacks:
4.9
Sitejabber:
4.8
Trustpilot:
4.5

Methode der Literaturrecherche: Was macht Ihre Literatursuche effektiv?

Beim Studium realisiert man unterschiedliche Forschungsaktivitäten, die von einer großen Bedeutung für Entwicklung des Fachmenschen sind. Studieren bedeutet nicht nur die Fachmaterialien zu lernen und zu benutzen. Das ist nur eines der wichtigen Aspekte des Studiums. Die Suche und die Analyse der Informationen sowie die Recherche der Literaturquellen für Verfassung der schriftlichen Arbeiten werden dabei auch in Priorität. Das sind die Prozeduren, die dem Studierenden helfen, die Antworten auf die wissenschaftlichen Fragen zu finden, die Logik einer Forschung zu bilden und sich eng auf die Forschungsthematik zu richten.
Es ist empfohlen, die Methoden der Literatursuche zuerst zu bestimmen und für jede konkrete Situation der Forschung zu wählen. Gewöhnlich werden sie von den Studenten intuitiv gewählt. Manchmal klappt es ihnen, eine wirksame Suche zu verwirklichen. Aber meistens braucht diese Wahl eine gedankliche Durchdringung. Eigentlich denkt man über die besten Varianten für Literatursuche nach.

Im Regelfall sprechen die erfahrenen Forscher über einige Hauptmethoden der Literaturrecherche, die man so beschreibt:

  • Methode der konzentrischen Kreise oder Schneeballprinzip;
  • Methode der Datenbankrecherche;
  • systematische Suche;
  • Kombination der Suche-Strategien und Methode des Trichter-Modells.

Bevor der Student seine Literatursuche beginnt, berät er sich mit dem Betreuer nach dem Plan der Suche. Wenn es um den erfahrenen Forscher geht, sollte er selbst eine Planung der Recherche formieren, die auf drei Regeln des Forschungsprozesses gegründet werden kann:

  • Man sucht vom allgemeinen zu den speziellen Informationen.
  • Man forscht vom aktuellen zu den älteren Materialien.
  • Man kann von kurzen Werken zu umfangreichen Monografien gehen.

Die erste genannte Methode, der einen Schneeball erinnert, scheint für Studenten sehr einfach zu sein. Man sollte ein zentrales Forschungswerk im Themenbereich zu wählen. Am Ende des Werkes findet man das Literaturverzeichnis, das bei der Literatursuche den Studenten orientieren kann. Hier hat er eine Chance die ähnlichen Werke zu finden.
Diese Methode bringt auch Risiko, meistens die veralteten Quellen zu finden. Es ist empfohlen, die Bücher und die Monografien sowie Internetquellen und Zeitschriften zu wählen, die nicht mehr als vor 3 – 5 Jahre veröffentlichen wurden.
Die systematische Literaturrecherche ist meistens eine bessere Wahl. Diese Strategie passt immer für die Zielsuche nach spezifischen Informationen mithilfe der Schlagwörter.
Methode der Datenbankrecherche ist auch wertvoll. Man sucht die Zitieren-Fälle der für die Forschung aktuellen Quellen. Das ist die Suche, die auf die modernen Werke gerichtet ist.
Es ist klar, dass der Forscher sowie der Studierende alle diese Methoden kombinieren sollten. Man kann als Bücherwurm in den Bibliotheken sitzen und forschen. Man darf auch zu Hause im Netz eine Literaturrecherche verwirklichen. Aber auf jedem Fall sollte man jede Möglichkeit und jede Methode benutzen, um eine richtige und zielstrebige Literatursuche durchzuführen, wenn man erfolgreiches Forschungswerk erstellen möchte.

Literaturrecherche für Bachelorarbeit: Bereiten Sie sich für echte Forschung vor!

Von dem Erfolg der Literaturrecherche hängt die Effizienz der Bachelorarbeit oder jeder andere schriftliche Arbeit der Studenten. Die theoretischen Informationen sind in solchen Arbeiten wichtig, da die Arbeiten auf keiner Weise nur auf eigenen Gedanken und Ideen der Studenten gegründet werden dürfen. Die theoretische Basis muss dabei fest sein, um die praktischen Resultate der Forschung argumentierend darstellen zu können. Deswegen ist Literaturrecherche die erste wichtige Etappe der studentischen Forschungstätigkeit.

Es ist wichtig auch die Quellen, die man bei der Literaturrecherche für Diplomarbeit sucht, zu qualifizieren. Welche von ihnen seriös sind und welche nur als zusätzlichen Materialien dienen können. Die erste Regel ist dabei, nur die maßgebenden Quellen zu benutzen. Diese Quellen sind am häufigsten von vielen Forschern zitiert. Unter ihnen sind die folgenden Typen:

  • Wörterbücher, Dokumentationen von Tagungen oder Kongressen, die man noch als Sammelwerke nennt;
  • Monografien, die die einzelnen Forschungen präsentieren (Habilitationen Dissertationen, Fachbücher);
  • Lehrbücher, die die Hauptinformationen nach dem Thema anbieten. Das ist ein Ausgang für Literatursuche.

Fachzeitschriften, die die aktuellen Probleme in den Artikeln und These der prominenten Wissenschaftler darstellen.
Innere Dokumentation der Forschungsarbeit, die nicht veröffentlicht wurde.
Für Anschauungsbeispiele darf man unterschiedliche Quellen benutzen, ob sie offiziell oder nicht offiziell sind. Dafür nimmt man auch die Fotos und Bilder sowie die Zitate aus literarischen Werke und Zeitungen. Diese Quellen nennt man Forschungsmaterialien der Arbeit.
Wie kann man mit der Literaturrecherche beginnen? Der Forscher sollte einen Ausgangspunkt finden. Es ist auch nicht leicht. Die Studenten wenden sich an den Mentor und können diese wichtigen Informationen bekommen.

Sehr oft forscht man zuerst spezifisches Fachlexikon und bestimmt die Hauptbegriffe zur Suche. Man kann es zuerst in Sammelliteratur oder in den Lehrbüchern finden. Die Literaturrecherche nach englischen Quellen ist ähnlich. Man sollte nur die englischen Schlagwörter benutzen.
Nach diesen Daten kann man schon die Suche beginnen. Aber ist es nicht empfohlen sofort diese Bücher oder Artikel zu lesen. Man sollte sie zuerst nur sammeln. Damit vermeidet man ein Risiko, die wichtigen Informationen zu verlieren. Mit den zusätzlichen Informationen kann man sich später bekannt machen.
Aus den gewählten Quellen schreibt man die nützlichen Abschnitte und unbedingt die Bibliografien der Quellen, um das Literaturverzeichnis der Abschlussarbeit bilden zu können.

Wenn man den theoretischen Teil der Arbeit formiert, geht es offensichtlich nicht nur um eine einfache Mitteilung der wissenschaftlichen Informationen. Sondern spricht man über eine sinnvolle, argumentierende und kritische Auseinandersetzung der wissenschaftlichen Themen, die mit dem konkreten Forschungsthema verbunden sind. Damit taucht man sich tief ins Thema und kann deutlich die Aktualität eigener Ideen und Herangehen erklären.
Bei der Literaturrecherche kann man nicht alle gefundenen Quellen in das Literaturverzeichnis der Bachelorarbeit einführen. Es ist wichtig die wichtigsten von ihnen zu wählen. Hier helfen die richtige Methode der Literaturrecherche und der Betreuer, der berät, welche Quellen aus der ganzen Liste wertvoll sind.
Diese Erfahrung bei Literatursuche wird für das ganze Leben des Fachmenschen hilfreich. Er kann leicht mit einem großen Umfang der Informationen arbeiten und das Wichtigste daraus nehmen. Man kann dabei schnell die komplizierten Materialien bearbeiten und analysieren sowie die richtigen Schlussfolgerungen machen.
Mit jeder neuen Quelle bekommt man die notwendigen Informationen und kann die Literaturrecherche erweitern. Der Forscher sollte nur die überflüssigen Informationen vermeiden.

Literaturrecherche online: effektives Herangehen zur Literatursuche

Seien Sie eine Leseratte? Dann kann dieser Suche-Prozess für Sie sehr angenehm werden. Man taucht tief in die Literaturquellen gern. Aber wenn man zu wenig Zeit dafür hat und zu viele Informationen finden muss, sollte man eine andere Strategie und Mittel wählen. Man meint eine Online-Literaturrecherche. Im Zeitalter des Internets darf jeder Mensch auf der Welt im Netz shoppen, arbeiten und studieren. Dort findet man alle möglichen Informationen, wenn man weiß, was man suchen muss.
Literaturrecherche für Doktorarbeit wird effektiver, wenn der Doktorand einen digitalisierten Katalog der Bibliothek benutzt. Fast alle modernen Literaturquellen sind digitalisiert. Im Netz findet man die ganzen Texte der wissenschaftlichen Arbeiten, die vor 5 – 10 Jahren geschrieben wurden. Dabei ist es möglich auch die alten Quellen im PDF-Format finden. Nicht alle von ihnen sind kostenlos. Die Autoren bieten meistens die einzelnen Abschnitte der Texte gratis. Für ganze Arbeit sollte man zahlen. Aber für Literaturrecherche scheint es zuerst genug zu sein, die Bibliografien der Quellen zu sammeln.

Für effektive Online-Suche wählt man Google Scholar. Das ist eine Plattform für jeden, der die wissenschaftlichen Texte online lesen wollte. Die Datenbanksuche kann damit auch helfen. Man unterscheidet DAOB (Directory of Open Access Books) und DOAJ (Directory of Open Access Journals). Das sind die Territorien des freien Zugriffs zu den Büchern und Zeitschriften nach verschiedener Fachthematik.
Die Studenten und die Forscher dürfen auch die zahlreichen Online-Enzyklopädien benutzen. Eine von ihnen heißt Wikipedia. Viele streiten, ob man dort die authentischen Informationen finden kann. Die erfahrenen Forscher meinen, dass diese Quelle keine hundertprozentig vertrauenswürdige Quelle ist. Nicht alle Artikel sind dort von den Spezialisten erstellt.
Der Student braucht immer die Beratung und Tipps zur Literaturrecherche. Es ist empfohlen der Vorbereitungsperiode für Abschlussarbeit mit der Unterstützung der Lehrkräfte durchzuführen. Sie helfen die wichtigsten Aspekte für die Suche zu finden. Manchmal geben sie auch den Studenten die Monografien, die sie selbst nach der gewählten Themenrichtung erstellt haben. Die Studierenden bekommen auf solche weise die Beispiele der wissenschaftlichen Arbeiten. Dabei können sie lernen, wie man richtig eine Literaturrecherche im Netz realisieren kann.

Alles ist einfach. Vor der Suche sollte man wissen, was man suchen muss. Man kann die bestimmten Quellen suchen. Das ist wirklich leicht, wenn man den Namen des Autors oder der Titel des Buches oder des Artikels weißt. In den gefundenen Texten sollte man zuerst die offensichtlichen Zusammenhänge mit dem Forschungsthema finden. Dann darf man diese Quelle bei Arbeit benutzen.
Brauchen Sie noch die Antwort auf die Frage „Was ist eine Literaturrecherche?“ Können Sie keine Methoden wählen und Strategien der Suche verstehen? Sie dürfen sich an die Spezialisten der Schreibagenturen wenden, um eine dringende Beratung zu bekommen. Wenn Sie die Schwierigkeiten damit haben, brauchen Sie den Schreibservice, der die günstige Unterstützung der Experten im Schreiben anbietet. Das Alles können Sie in unserem Büro finden.